Oktober, 2018

31Okt19:00Ene, mene, muh, und tot bist du! Die Militarisierung von ComputerspielenArt:KonferenzLand:DeutschlandStadt:HamburgBundesland:D-Hamburg

Mehr

Details zum Event

Vortrag und Diskussion mit

Michael Schulze von Glasser, Politikwissenschaftler und Publizist

Detlef Milke, Deutsche Friedensgesellschaft/Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Hamburg

Hartmut Ring, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Hamburg

Moderation: Axel Richter, KunstHaus am Schüberg

Rund 30 Millionen BundesbürgerInnen spielen am Computer – und erproben sich damit nicht selten in virtuellen Schlachtgetümmeln. Bei der Entwicklung der Drehbücher wirken längst Militär und Rüstungsindustrie mit. Die NutzerInnen bekommen davon nichts mit, schätzen aber die Realitätsnähe dieser Spiele, wenn darin etwa der „Krieg gegen den Terror“ auf dem Storyboard steht. Rüstungsindustrie und Militär nutzen die Software auch für ihre Produkte und Schulungen an Simulatoren. Güter, die für den zivilen Markt entwickelt wurden, werden so zu Rüstungsprodukten.

Eine Veranstaltung des KunstHaus am Schüberg in Zusammenarbeit mit der DFG-VK, Landesverband Hamburg, und dem Ausschuss für  Friedenserziehung der GEW, Hamburg

Eintritt frei

Kontakt:

KunstHaus am Schüberg

Telefon: 0171-1240994

E-Mail: richter@haus-am-schueberg.de

Foto: M. Großmann / www.pixelio.de 

Zeit

(Mittwoch) 19:00

Standort

Hamburg Curiohaus

Eingang Innenhof, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg

Planer

KunstHaus am Schübergrichter@haus-am-schueberg.de

X
X
X